Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Max

Seiten: [1] 2 3 ... 29
1
Offtopic / Re: Lustige Zitate von Missionen/Spielsessions
« am: 19. September 2020, 10:30 »
Max zu Drum im TS, es geht um den Unterschied zwischen Arma-Specialforces und den echten KSK-NavySEAL-EGB-McDonals-Operator Typen: "In Echt hat man es halt nicht so eilig auf Leute zu schießen oder beschossen zu werden, wie in Arma..."

2
Technik-Center / Re: Moddiskussion - neue Mods
« am: 03. September 2020, 15:40 »
Enhanced Trenches - https://www.armaholic.com/page.php?id=32884

Das Gegenstück zu den ReddnTanks Gräben, für wüstigere Gebiete.

Nach Editor-Tests: Die Bunker sind leider Müll, die Grabenstücke eher Meh. --> Beobachtungsliste, vlt wirds noch was...

3
co18 - Operation PIGEON


Datum: Samstag, der 05. September 2020
Missioseinweiseung - Missionsbeginn - Missionsende: 1945 - 2000 - 2300 Uhr
Führungsbesprechung: folgt
Teamspeak: tactical-network.de
Mission: Operation PIGEON
Missionsbauer: Max
Benötigtes Spiel: ArmA III, CONTACT DLC
Karte: Livonia
Benötigte Mods: Im TacNet-Modpaket enthalten;
Global Mobilization Repository: folgt
Slotlist.info-Link: https://slotlist.info/missions/tacnet-co08-opfatpigeon


070600Cjul18

Lage:

Feind:   Ein mit 3x Pandur II verstärkter Infanteriezug ist bei HUTA in Stellung gegangen. Eigene Aufklärer konnten Feind in Truppstärke bei OBJ POND aufklären. Es wurde außerdem ein Stellungssystem bei OBJ SIDEWALK erkannt. Zusätzlich ist im OBJ selbst bereits ein Pandur II, in Stellung, aufgeklärt worden.

Vermutete feindliche Absicht ist es HUTA zu halten.
   

Eigene:   Wir sind bei POLANA. Absicht des Kompanieführers ist es HUTA zu nehmen, um einen weiteren Angriff Richtung Nordosten zu ermöglichen. Unsere Späher wurden vom Feind aufgeklärt und haben beim Ausweichen einen Pandur II vernichtet.


Unterstellungen und Abgaben: Keine.


Zivile:   Es sind keine Zivilisten zu erwarten.


Auftrag:

SQUIRREL nimmt HUTA;

- landen bei LZ PARK,
- zerschlagen der feindlichen Flankensicherung bei OBJ POND,
- nehmen des Stellungssystems OBJ SIDEWALK,
- zerschlagen feindlicher Kräfte bei OBJ.


Durchführung: folgt
   
-Eigene Absicht:
-Einzelaufträge:
-Maßnahmen zur Koordinierung:


Einsatzunterstützung:

Sanitätsversorgung durch Selbst- & Kammeradenhilfe.


Eigene Panzerabwehrhelikopter (Lynx 3) versuchen derzeit bereits aufgeklärte Fahrzeuge zu bekämpfen.

Führungsunterstützung:   

Funk: Jeder hat ein AN/PRC-343

AN/PRC-343 // B1 Ch1 // 1st Section
AN/PRC-343 // B1 Ch2 // 2nd Section
AN/PRC-343 // B1 Ch3 // Platoon HQ

AN/PRC-148 // Ch2 // PltNet // Zugkreis


Kartenmaterial: Auf slotlist.info !

Aufklärungsdaten: Auf slotlist.info !

Slots: Auf slotlist.info !


Technik:

Technischer Teleport (Dixi); JIP möglich; Technischer Respawn; ACE Spectator (Karte); ACE Advanced Medic System (Adv Wounds, OpSet: überall & stabil, PAK: für Bugs!);

4
co33 - Operation SCHWARZER KATER


Datum: Samstag, der 19. September 2020
Missioseinweiseung - Missionsbeginn - Missionsende: 1945 - 2000 - 2400 Uhr
Führungsbesprechung: folgt
Teamspeak: tactical-network.de
Mission: Operation SCHWARZER KATER
Missionsbauer: Max
Benötigtes Spiel: ArmA III, Global Mobilisation
Karte: Weferlingen (Winter)
Benötigte Mods: Im TacNet-Modpaket enthalten;
Global Mobilization Repository: folgt
Slotlist-Link: https://slotlist.info/missions/tacnet-co33-operation-schwarzer-kater


03. Mai 1981, 09:15 Uhr

Lage:

Feind:   Ein mechanisiert-motorisiertes Battalion hat aus dem Raum BARMKE ostwärts angegriffen, die Grenze durch den LAPPWALD überschritten und bis zur Linie RIBBENSTEDT - HÖDINGEN - ESCHENRODE - HÖRSINGEN angegriffen. Feindliche Kräfte haben die SCHÖLECKE überwunden und richten sich zur Verteidigung ein.
Bei HÖDINGEN wird eine verminderte, mechanisierte Kompanie (M113) vermutet. Bei ESCHENRODE und im Waldstück NIEVOLDHAGEN wird eine motorisierte Kompanie (LKW) vermutet.
Im Waldstück NIEVOLDHAGEN werden feindliche SpPz vermutet. Weitere Reserven des Battalions sind vermutlich bei WALDBECK und SCHWANEFELD. Es ist davon auszugehen, dass der Feind Pioniere einsetzt, um Stellungen und Sperren zu errichten.
Vermutete Absicht ist es unseren Gegenangriff abzunutzen, bei WALDBECK und SCHWANEFELD aufzuhalten und uns so den Übertritt über die ALLER zu verwehren.
   

Eigene:   Wir 40./mechKp sind nördlich der LOHNE, ca. 5km nördlich der SCHÖLECKE, in unserem Verfügungsraum.
Eigene Späher wurden kurz vor dem Waldstück NIEVOLDHAGEN vernichtet, eigene Artillerie hat darauf hin das Feuer auf die nördliche Waldkante und das nördliche Gehöft im Wald eröffnet.
Absicht des Kompanieführers ist es mit drei Zügen nebeneinander Richtung Südwesten anzugreifen und die Gewässerübergänge über die SCHÖLECKE und ALLER zu nehmen, um eigene KPZ entlang der Angriffsachse nachziehen zu können. Dazu 4010/I.Zg rechts, 4020/II.Zg mittig -hier Schwerpunkt- und 4030/III.Zg links. 4040/IV.Zg hält sich im Verfügungsraum bereit.


Unterstellungen und Abgaben: Keine.


Zivile:   Zivilisten wurden im Vorfeld evakuiert oder sind geflohen.


Auftrag:

III.Zg "CLAUS":
-greift Richtung Südwesten an,
-gewinnt letzte Position eigener Spähkräfte,
-nimmt ZZ MULDE,
-nimmt ZZ ELBE,
-nimmt AZ C.


Durchführung: folgt
   
-Eigene Absicht:
-Einzelaufträge:
-Maßnahmen zur Koordinierung:


Einsatzunterstützung:

Ausrüstung auf BMP verladen:
-Sprengblend-Rucksack
-Munitions-Rucksack
-Munition
-Splittergranaten
-Nebelgranaten
-5x RPG-Mun

-Sanitätskiste
-3xErsatzkette

Sanitätsversorgung durch Selbst- & Kameradenhilfe.

Fahrzeuginstandsetzung durch Besatzung.


Führungsunterstützung:   

Sicht-&Kennzeichen:
-Nebel Weiß: Blenden
-Nebel Rot: Einbruchstelle
-Nebel Blau: Verwundetensammelnest

-SigPi Einstern Grün: Eigene Kräfte
-SigPi Mehrstern Rot: Feindliche LFK


Katenmaterial: Auf slotlist.info !

Funktafel:
117 // KANAL1 // Kompaniekreis
117 // KANAL2 // Zugkreis


Rufzeichen:
Zugführer: CLAUS
1.Gruppe: CLAUS-1
2.Gruppe: CLAUS-2
3.Gruppe: CLAUS-3

Kompanieführer: VIER NULL
1.Zug: ANTON
2.Zug: BERT
4.Zug: DIETER


Slots: Auf slotlist.info !


Technik:

Technischer Teleport (Dixi); JIP möglich; Technischer Respawn; ACE Spectator (Karte); ACE Advanced Medic System (Adv Wounds, OpSet: überall & stabil, PAK: für Bugs!);

5
News / [TacNet Freitag] co08 - Operation PIGEON
« am: 24. August 2020, 19:07 »
Moin, hier eine kleine Briten-Mission.

co08 - Operation PIGEON



Anmeldung und weitere Infos wie immer auf slotlist.info !

6
Diesen Monat steht ein ArmA3 Event an! Die Einladungen an unsere befreundeten ArmA-Verrückten und Clans sind schon ausgesprochen. Am Samstag den 25. diesen Monat ist es wieder Zeit auf Sarahni für Ordnung im Namen der Queen zu sorgen.






Zum Link in unserem Forum geht es HIER lang.

Die Anmeldungen laufen wie gewohnt über slotlist.info. An unsere Freelancer: Wer Interesse hat in unserer "TacNet-Section" mitzuspielen, der kann sich gerne in der 3rd Section ALPHA-3 anmelden!

7
Der Vollständigkeit halber.

8
Events / co36 - Operation COAST CASTLE 25.07.2020, 1945 Uhr
« am: 02. Juli 2020, 18:13 »
Slotliste etc. auf slotlist.info: https://slotlist.info/missions/tacnet-co36-op-coast-castle

071500Ejun21


Lage:

-Feind: Feindliche Kräfte halten die Stadt BAGANGO und das nördliche FLUGFELD bei PITA. Dabei verteidigt eine mit Pandur II verstärkte Kompanie entlang unseres Antrittsweges auf das Flugfeld. Bei ALCAZAR wurden mindestens zwei Puma II aufgeklärt, sowie zwei Gruppen. In BENOMA wird der Rest des Zuges vermutet.
Der Rest der Kompanie hält sich etweder als Reserve bereit, um einen Gegenstoß zu führen, oder befestigt die Ortschaft MASBETE, um diese zu verteidigen und dort unseren Angriff zu zerschlagen.
Vermutete feindliche Absicht ist es uns den Zugang zum Flugfeld zu verwehren und uns im Kampf abzunutzen.

-Eigene: Wir (1.Zg ALPHA) sind ca 2.5km westlich von ALCAZAR, mit einer verstärkt, verminderten Infanteriekompanie. Absicht des Kompanieführers ist es das FLUGFELD bei PITA zu nehmen.

-Unterstellungen und Abgaben: Ein Drohnen-Trupp und ein Panzerabwehrtrupp (Javelin) schließen sich dem ersten Zg an.

-Zivile: Zivilisten sind größtenteils geflohen, oder wurden zwangsevakuiert.


Auftrag:

1.Zg:
- nehmen von ALCAZAR
- nehmen von BENOMA
- nehmen von MASBETE


Durchführung:

-Eigene Absicht:
-Einzelaufträge:
-Maßnahmen zur Koordinierung:


Einsatzunterstützung:

-San:
Sanitätsversorgung durch Selbst- & Kameradenhilfe.

-Mun:
Munitions- & Verbrauchsgüternachschub durch drei unbewaffnete UGVs.


Führungsunterstützung:

-Funk:

-Sicht- & Kennzeichen: folgt

-Wetter: folgt

-Kartenmaterial: Siehe Unten.

9
Technik-Center / Re: Moddiskussion - neue Mods
« am: 30. Juni 2020, 08:40 »
ARCE-Funkanimationen - Insect sagte das is cool...

https://www.armaholic.com/page.php?id=34348

10
Technik-Center / Re: Moddiskussion - neue Mods
« am: 30. Juni 2020, 08:39 »
GRAD Captive Walking - Schaut besser aus, Singeplayer klappt gut. Hin und wieder retten wir ja wen irgendwo, ich denke da verbessert die Animation die Imersion.

https://www.armaholic.com/page.php?id=36200

11
News / [TacNet Freitag] co08 - Operation SPARROW
« am: 28. Juni 2020, 18:23 »
Wieder ist es Freitag:


Es wird wieder der ~CONTACT DLC~ benötigt.

Alles weitere auf slotlist.info !

12
News / [TacNet Freitag] co09 - Operation JAY
« am: 23. Juni 2020, 21:38 »
Wie jeden Freitag spielen wir gemeinsam ArmA. Beginn um 1945 Uhr. ~CONTACT DLC~ wird benötigt.



Anmeldung und weitere Infos auf slotlist.info.

13
Technik-Center / Re: Moddiskussion - neue Mods
« am: 17. Juni 2020, 21:14 »
Metis-Nature

https://www.armaholic.com/page.php?id=35731

Ist toll für den Missionsbau, gerade auf Livonia, Altis, Stratis, etc. (halt Vanilla-Karten). Leider schreibt sich das als Dependency rein, daher braucht der Server/Client auch die Mod.

14
TacNet Freitag / Re: TacNet Freitag: Missionen
« am: 17. Juni 2020, 19:16 »
co08 - Operation PIGEON

~Contact DLC~
Livonia

Zeitansatz ca. 2,5h

070600Cjul18

Feindlage:

Ein mit Pandur II verstärkter Schützenzug ist bei HUTA in Stellung gegangen. Eigene Aufklärer konnten Feind in Truppstärke bei OBJ POND aufklären. Es wurde weiterhin ein Stellungssystem bei OBJ SIDEWALK erkannt. Zusätzlich ist im OBJ selbst bereits ein Pandur II in Stellung aufgeklärt worden. Die Späher wurden entdeckt und haben beim Ausweichen einen weiteren Pandur II vernichtet.
Vermutete feindliche Absicht ist es HUTA zu halten.

Eigene Lage:

Wir sind bei POLANA. Absicht des Kompanieführers ist es HUTA zu nehmen, um einen weiteren Angriff richtung Nordosten zu ermöglichen.

Zivile Lage:

Es sind keine Zivilisten zu erwarten.


Auftrag:

SQUIRREL-2 nimmt HUTA, dazu
- landen bei LZ PARK,
- zerschlagen der feindlichen Flankensicherung bei OBJ POND,
- nehmen des Stellungssystems OBJ SIDEWALK,
- zerschlagen feindlicher Kräfte bei OBJ.


Durchführung: folgt
-Eigene Absicht
-Einzelaufträge
-Maßnahmen zur Koordinierung


Einsatzunterstützung:

Sanitätsversorgung durch Selbst- & Kammeradenhilfe.


Führungsunterstützung:

Funk: Jeder hat ein AN/PRC-343
AN/PRC-148 // Ch2 // PltNet // Zugkreis

Kartenmaterial:



Aufklärungsmaterial:

OBJ POND


OBJ SIDEWALK




OBJ



Slots:

SABRE-2
#01 - Section Commander
#02 - Sharpshooter
#03 - Grenadier (NLAW)
#04 - Rifleman (NLAW)

#05 - Second-in-Command
#06 - Machine Gunner
#07 - Grenadier
#08 - Team Medic

Reserve:
#R1 - Team Leader
#R2 - Automatic Rifleman
#R3 - Grenadier
#R4 - Rifleman (NLAW)

Technik:

JIP möglich; ACE-Advanced Medicsystem (Adv-Wounds, Splints, PAK jederzeit nutzbar); technischer Respawn möglich; technisches Arsenal vorhanden; Spectatorscript am Whiteboard; Teleporter am Dixi

15
TacNet Freitag / Re: TacNet Freitag: Missionen
« am: 15. Juni 2020, 22:56 »
co09 - Operation JAY

~Contact DLC~
Livonia

Zeitansatz ca. 2h

171900Cjul19

Feindlage:

Ein feindlicher Zug, verstärkt mit Pandur II, ist bei LIPINA in Stellung gegangen. Vermutete feindliche Absicht ist es uns bei unserem Angriff abzunutzen und LIPINA zu verteidigen.

Eigene Lage:

Wir sind etwa 1,8km südlich von LIPINA, bei DREWNIKI. Absicht des Platoon Commanders ist es LIPINA zu nehmen und dadurch die Straße für nachrückende Kräfte zu öffnen.

Unterstellungen und Abgaben:

Es schließt sich ein UGV-Operator der 1st Section an, um den Angriff zu unterstützen.

Zivile Lage:

Es sind keine Zivilisten im Raum.


Auftrag:

RAPIER-1 öffnet die Straße bei LIPINA, dazu
- überschreiten FLET,
- zerschlagen verzögernder Kräfte,
- nehmen von LIPINA (OBJ).


Durchführung: folgt
-Eigene Absicht
-Einzelaufträge
-Maßnahmen zur Koordinierung


Einsatzunterstützung:

Sanitätsversorgung durch Selbst- & Kammeradenhilfe.

In dem UGV ist Mun-Nachschub verladen:
-30x Stanag 5.56
-400Rnd MG
-8x Handgranate
-8x Nebelgranate
-NLAW

-Sanitätskiste

Nachtkampffähigkeit ist hergestellt (NVG + LLM für Alle außer R#2-4)


Führungsunterstützung:

Funk: Jeder hat ein AN/PRC-343
AN/PRC-148 // Ch1 // PltNet // Zugkreis

Kartenmaterial:




Slots:

RAPIER-1
#01 - Section Commander
#02 - Sharpshooter
#03 - Grenadier (NLAW)
#04 - Rifleman (NLAW)

#05 - Second-in-Command
#06 - Machine Gunner
#07 - Grenadier
#08 - Team Medic

#09 - UGV-Operator

Reserve:
#R1 - Team Leader
#R2 - Automatic Rifleman
#R3 - Grenadier
#R4 - Rifleman (NLAW)

Technik:

JIP möglich; ACE-Advanced Medicsystem (Adv-Wounds, Splints, PAK jederzeit nutzbar); technischer Respawn möglich; technisches Arsenal vorhanden; Spectatorscript am Whiteboard; Teleporter am Dixi

Seiten: [1] 2 3 ... 29