Arma 3 > TacNet Freitag

TacNet Freitag: Missionen

(1/9) > >>

Insect:
Hier könnt ihr eure Missionsbeschreibungen für wiederspielbare Freitagsmissionen posten. Orientiert euch dabei idealerweise an den bereits bestehenden Missionsbeschreibungen.

Liste:



TacNet Main Repository:

Altis:
CO13 - Operation Steal Beasts (Max)

Bystrika:
Co12 - Magic Sword (Müx)
co12 - Operation High Proof (Maxle)
co17 - Operation Black Smith (Maxle)

Chernarus:
Co11 - Operation Chickenfarm (Max)
co11 - Operation Milkfarm (Max)
co16 - Operation IRON HAVOK (Max)
co19 - Tanz, Elektro, Tanz! (Insect) (veraltet: LOP)

Chernarus (Winter):
Co16 - Winterkrieg (Insect) (veraltet: LOP)
co19 - Operation Snowplow (Max)

Livonia:
co08 - Operation PIGEON (Max)
co08 - Operation ROBIN (Max)
co08 - Operation SPARROW (Max)
co08 - Operation WOODPECKER (Max)
co12 - Operation VODKA GREEN (Max)
co15 - Operation Feuersturm (Max)

Sahrani:
CO10+ - Sahrani Invasion (CHAOS)

Stratis:
CO14 - Operation Orthos (Max)

Takistan:
Co06 - Lead The Way (Insect)
CO08 - BRAVO NINE NINE (Insect) (veraltet: LOP)

Tanoa:
CO12 - Gestrandet (Bierchen)

Zargabad:
CO12 - Stowing the Mekong (Insect) (veraltet: LOP)


TacNet Optionals Repository:

Aliabad Region:
CO14 - EOD (Insect)

Dyala, Irak:
Co08 - Power Outage (Insect) (veraltet: LOP)
co11 - Operation Ringo Stryke (Max)
Co15 - Tip Of The Spear (Insect) (veraltet: LOP)

Lingor Island (obsolet):
CO19 - Op Grande Captura (Max)

Lythium:
Co10 - Doran Doran (Insect)
Co10 - The Long Walk (Insect)
Co12 - No Man Left Behind (Insect)

Panthera: (obsolet)
Co21 - Drowsy Russian (Insect) (veraltet: LOP)

Podagorsk:
co08 - Woody Mountains (Max)
co08 - STONEHEDGE (Max)

Rosche:
Co08 - RIVERWALK (Max)
Co11 - Operation Gin Tonic (Max)
Co18 - Royal Cavalry (Max)


Virolahti:
co09 - Operation ROTER FLAGGENMAST (Max)

zur Info: Neue Missionen sollten das erste Mal immer in Anwesenheit des Missionsbauers gespielt werden.


Insect:
CO12 - Gestrandet (Tanoa)

MISSION VON: Bierchen in Zusammenarbeit mit Max und CHAOS

Größe: CO12
benötigte Karte: Tanoa
DLC´s: Keine

Story:
Auf dem Inselarchipel Tanoa etablierten sich in den letzten Jahren mehrere Kleinstaaten, die um ihre Unabhängigkeit kämpfen.
Die Regierung von George Island ist uns gegenüber offensichtlich feindlich eingestellt.
Unser Geheimdienst hat bei einer Überwachung des Saint George Flughafens (nördlich der Hauptstadt Lijnhaven) einen Lagerplatz für Massenvernichtungswaffen aufgeklärt.
Dieser ist von der neuseeländischen Spezialeinheit „Kiwi“ zerstört worden.


Feindlage:
Der Feind verfügt über einige bewaffnete Jeeps, vereinzelte Helikopter und Infanterie in unbekannter Stärke.
Es sind auf der ganzen Insel Suchtrupps unterwegs, um die Saboteure des Waffenlagers zu finden.

Zivillage:
Es befinden sich auf allen Inseln Tanoas noch Zivilisten. Diese verhalten sich neutral zu den Kampfhandlunge und Konflikten.

Eigenlage:
Ihre Einheit ist nach einem „Hot Exfil“ über den Seeweg in einen Sturm geraten.
Dabei gab es einen Motorschaden und das MK.V SOC ist an einer kleinen Nebeninsel des Archipels gestrandet. Ein Funkverkehr über Langstrecke ist Ihnen nicht mehr möglich.
Die Versorgungsgüter und die Munition gehen Ihnen aus.

Aufgaben:
- Kontakt mit OPZ wieder herstellen (Funkturm)
- erfolgreiche Exfiltration organisieren

Slotliste:

#01 - Squadleader
#02 - Machinegunner
#03 - Assistant Machinegunner


#04 - Teamleader
#05 - Operator (NLAW)
#06 - Explosives Specialist
#07 - Combat Medic

KIA - Teamleader
KIA - NLAW
#08 - Explosives Specialist
#09 - Combat Medic

KIA- Commander
KIA - Driver
#10 - Crew Chief
#11 - Crewman
#12 - Crewman

Insect:
CO14 - E O D

Missionsbauer: Insect

Größe: CO14
Karte: Aliabad Region Achtung: Optionals Repository benötigt
DLCs: keine

Hintergrund: Aliabad ist eine Region in zentral Takistan und grenzt nördlich an den See Gadhr. Seit den Militärischen Aktionen gegen takistanische Milizen im Jahr 2012 besteht eine dauerhafte Präsenz der US-Streitkräfte und mehrere Operationen gegen verbliebene Milizen wurden im ganzen Land durchgeführt. Durch die erheblichen zivilen Opfer während dieser Aktionen erstarken die antiwestlichen Strömungen in der Bevölkerung  seit 6-12 Monaten zusehends und Rebellen können fast öffentlich agieren.  Die durch westliche Streitkräfte aufgestellte und ausgebildete takistanische Armee ist nicht in der Lage, die Miliztruppen unter Kontrolle zu halten, weshalb die US-Streitkräfte, deren Abzug für Ende 2018 geplant war, offiziell gebeten wurden, noch bis mindestens 2024 im Land zu bleiben.

Lage: Ihr USMC-Squad  gehört zur Kilo-Company, 3rd Batallion, 8th Marines  der 2nd Marine Division. Sie wurden zusammen mit einem weiteren Squad aus der selben Einheit im Outpost Bradley an der Nordküste stationiert. Ihnen wurde ein Trupp EOD-Spezialisten zur Seite gestellt.
Milizeinheiten können in diesem Gebiet aufgrund der sehr dünnen Verteilung von Koalitionstruppen seit Wochen fast frei agieren. Um dem Einhalt zu gebieten starten wir um 0500 in ganz Aliabad Explosive Ordnance Reconnaissance und Disposal Patrouillen im Zuge deren wir bekannte Miliz kontrollierte Routen und POI prüfen werden.
Der Feind kontrolliert weite Flächenteile des Gebietes und wird sich auch in den wenigen Siedlungen frei bewegen. Er ist bewaffnet mit älteren Waffen russischer Bauart, sowohl Sturm- als auch Maschinengewehre und RPG-7 sind bestätigt. Ausserdem vermuten wir, dass der Feind stationäre Waffen ins Gebiet gebracht hat. Im gesamten Bereich vermuten wir IEDs und Sprengfallen.

Auftrag: Durchführung einer Patrouille von Hadiz nach Nord mit dem Ziel, Feindliche Kräfte aufzuklären und zu bekämpfen, feindliche Waffen- und Munitionsvorräte zu vernichten und Sprengfallen aufzuklären und zu beseitigen.

Durchführung: Ihr Squad wird, erweitert durch 2 EOD-Spezialisten des  7th Engineer Support Battalion,  um 0500 per CH-53E nach Süden verbracht und bei Hadiz abgesetzt. Der Einsatz von Gefechtsfeldbeleuchtung ist nach eigenem Ermessen freigegeben. Von dort bewegen Sie sich über Narmaki, Darshag und Ahmad Golan Richtung Nord. Ihre letzten Zwischenziele sind Abad und Katal, woraufhin Sie sich wieder nach Nord in Outpost Bradley  begeben.
Sie durchsuchen dabei die Ortschaften sowie angeschlossene Compounds nach Hinweisen auf Feindbewegungen, Sprengfallen und selbstverständlich Milizkämpfer und Ausrüstung. Besonderes Augenmerk soll auf die Kontrolle von Wegen gelegt werden. Ihnen steht keine Unterstützung zur Verfügung, da diese in anderen Landesteilen gebunden ist.
Gefundene Sprengmittel, Waffen und Munition sind durch die EODs zu beseitigen, eventuelle Feindkräfte zu bekämpfen.
Achten Sie darauf, dass sich noch Zivilisten im Bereich befinden können. Um die sowieso angeschlagene Meinung über die Koalitionsstreitkräfte nicht noch weiter zu beschädigen sollten sie äußerst vorsichtig vorgehen.
 
Techn. Informationen: Arsenal für den Notfall steht bereit, eine Änderung der Loadouts ist NICHT erwünscht.
Technischer Respawn möglich.
Der Helikopter kann per Fremdinteraktion zum abheben gebracht werden.
Ass. SQL ist Notfallmedic (falls Medic Hilfe braucht) Endheilung im Feld Möglich, Prevtime 1200s.
Sprengfallen und IEDs sind ACE-kompatibel.

Slotliste: Achtung, Anmeldung nur für Squadleader & Ass. Squadleader möglich

Neues USMC-System: Jeder Soldat des Squads nutzt die M27 IAR, Automatic Rifleman haben erhöhten Munitionsvorrat, Aufgaben im Squad werden nach können der einzelnen Mitglieder verteilt

#01 Squadleader
#02 Ass. Squadleader
#03 Corpsman

#04 Fireteam Leader
#05 Infantry Automatic Rifleman
#06 Grenadier

#07 Fireteam Leader
#08 Infantry Automatic Rifleman
#09 Marksman (M38 = M27 IAR mit Marksman Scope)

#10 Fireteam Leader
#11 Infantry Automatic Rifleman
#12 MAAWS Schütze

#13 EOD Leader
#14 EOD

Insect:
CO08 - Bravo Nine Nine

Missionsbauer: Insect

Größe: CO08
Karte: Takistan
DLCs: keine

Hintergrund:
Seit mehreren Monaten  betreibt die takistanische Zentralregierung  außergewöhnliche Drohgebärden gegenüber der westlichen Staatengemeinschaft und insbesondere gegenüber dem direkten Nachbarstaat Takistans, der Republik Chernarus. Es wurde schon mehrfach angekündigt, mit großen Truppenverbänden in Chernarus einzumarschieren oder Grenzstädte mittels russischer Mittelstreckenraketen zu beschießen.
Die NATO hat sich nach langer Beratung durchringen können, proaktiv zu reagieren und in Takistan einzumarschieren. Um den Einsatz konventioneller Truppen vorzubereiten werden Special Forces Einheiten verschiedener Nationen eingesetzt. Die Britischen SAS-Einheiten beteiligen sich dabei mit den Zügen BRAVO ONE bis BRAVO NINE. Sie, als Teileinheit mit dem Codenamen BRAVO NINE NINE,  werden in Nordwest-Takistan eingesetzt.
Lage:
Takistan steht vollkommen unter Kontrolle der Regierungstruppen, da noch keine offensiven Aktionen durch die Nato gestartet wurden. Sie werden zu den ersten Einheiten gehören, die takistanischen Boden betreten. Durch Satellitenaufklärung konnten wir Infanterie in doppelter Zugstärke, diverse gepanzerte Truppentransporter sowie Kampfpanzer älterer Bauart entdecken. Wir konnten zwei Start- und Transportfahrzeuge für die Mittelstreckenraketen aufklären. Rechnen Sie damit, dass der Feind Sie nach Zerstörung der Raketen mit allen  entbehrlichen Kräften suchen wird.
Sie sind  ab dem Moment der Landung als Section  auf sich allein gestellt und können bis zu Exfiltration  nach Norden keine Unterstützung erwarten.

Auftrag:
1. Rücken Sie von der LZ Richtung Nord zu Depot vor
2. Beziehen Sie Beobachtungsposition mit Sicht auf Nur und klären Sie die Feindlichen Mittelstreckenraketen auf
3. Zerstören Sie besagte Mittelstreckenraketen
4. Exfil Richtung Nord-Ost

Durchführung:
Ihre Section wird um 0230 per Helikopter bei der LZ India One abgesetzt. Für den Fall dass die Landung aufgeklärt wird werden Sie an die Ausweich-LZ India Two verbracht.
Von dort begeben Sie sich nach Nord zum markierten Punkt Depot. Dort werden Sie auf unseren einheimischen Kontaktmann treffen. Der MI6 hat ihm inzwischen über längere Zeit Ausrüstung zugesandt, welcher er für unsere Einsatz bereit hält.

Nach Aufnahme von benötigter Ausrüstung rücken Sie vor Richtung Nord-Ost und beziehen Beobachtungsposition auf Nur. Oberstes Ziel ist, die feindlichen Mittelstreckenraketen aufzuklären und zu vernichten.

Nach erfolgter Zerstörung setzen Sie sich nach Osten zum Exfiltrationspunkt ab.

Vermeiden Sie den Kontakt mit Zivilisten, mit Ausnahme Ihres Kontaktmannes und versuchen Sie, so lange wie möglich unaufgeklärt zu bleiben. Falls der Feind Sie gefangen nehmen kann wird die NATO vermutlich nicht in der Lage sein, sie kurzfristig zu befreien. Durch die bekannte Skrupellosigkeit der takistanischen Geheimdienste wäre es für Ihre Gesundheit zuträglich, nicht in Gefangenschaft zu geraten.

Techn. Informationen:
Arsenal für den Notfall steht bereit, eine anderweitige Änderung der Loadouts per Arsenal ist NICHT erwünscht. Ausrüstung im Helikopter darf frei genutzt werden solange der Anführer dies erlaubt.
Technischer Respawn möglich.
Der Helikopter kann per Fremdinteraktion zum abheben gebracht werden.
SL ist Notfallmedic (falls Medic Hilfe braucht) Endheilung im Feld möglich, Prevtime 1800s.


#01 Section Leader (L119A1 UK GL)
#02 Combat Life Saver (L119A1 CQB)
#03 AT-Specialist (L119A1 CQB / FGM-148 Javelin, BAF Mod Version)
#04 Ass. AT-Specialist (L119A1 Foregrip)

#05 Team Leader (L119A1 UK GL)
#06 Marksman (L129A1)
#07 Automatic Rifleman (L110 7.62 GPMG)
#08 Ass. Automatic Rifleman (L86 LSW)

Insect:
CO08-38 "Change"

Missionsbauer: CHAOS
Karte: Abramia

Vorgeschichte:

Die Regierung der Inselgruppe Abramia hat in die Mitgliedschaft des Nato Staatenbundes ohne demokratische Abstimmung der Bevölkerung eingewilligt.
Diese Aktion bringt das Land dem Konflikt zwischen der Nato und Russland einen großen Schritt näher.
In Yolandi haben Rebellen die Unruhen ausgenutzt um die Stadt unter Ihre Kontrolle zu bringen und alle staatlichen Institutionen aus dem Gebiet zu vertreiben. Die Rebellen fordern einen sofortigen Austritt aus dem Nato Bund, dies lassen die internationalen Verträge jedoch nicht zu.

Feindlage:

Der Feind hat die Kontrolle über das Stadtgebiet und einen im Westen gelegenen Militärstützpunkt erlangt. Die Aufklärung meldet eine Truppenstärke in Kompaniestärke, dazu kommen taktische Geschütze, vereinzelte Luftabwehrstellungen und einige Mechanisierte Einheiten.


Zivillage:

Die Bevölkerung ist nicht erfreut über die Anwesenheit der Nato. Es sind bis jetzt keine Übergriffe von Zivilisten auf Nato Streitkräfte bekannt.

Eigenlage:

Wir haben einen Stützpunkt in Sakovo von der Regierung zugewiesen bekommen, den „FOB Medvedovo“, dieser ist seid einigen Wochen in betrieb und verfügt noch nicht über die SOLL Truppenstärke.
Derzeitig steht als Kontingent nur eine Kampfkraft in Zugstärke zur Verfügung.

Auftrag:

Befreien Sie Yolandi und den angeschlossenen Flughafen aus der Kontrolle der Rebellen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln